ROCKSPLIT von Cometa Architects

Ein Sommerhaus in Griechenland wurde für das mediterrane Klima unter Verwendung lokaler Materialien und nachhaltiger Energiesparmethoden entwickelt.

Der steile Boden und die schmalen Abmessungen des Grundstücks bestimmen die ausgeprägte und steil abfallende Form des Gebäudes, das sich vom Berg und über das Tal der Poisses erhebt, um sich schließlich mit den umgebenden traditionellen Wohnungen und dem natürlichen Kontext zu harmonisieren.

Das Zweitwohnsitz einer vierköpfigen Familie erstreckt sich über 3 Bereiche, die sich klar definieren lassen als Sitz- und Küchenbereich, Zirkulationsturm und Schlaf- und Speicherbereich. Das Hauptmaterial ist der lokale Stein, der sorgfältig gegen die horizontalen Mikrozementoberflächen verarbeitet wurde.

Die Einbettung in die kykladische Landschaft ist das Hauptanliegen des Entwurfs, das sich in der räumlichen Entwicklung und der Beziehung des Gebäudes zur spektakulären Landschaft ausdrückt. Dies wird durch die traditionelle Bauweise „kotounto“ erreicht, ein trockener, feuchtigkeitsfreier Raum zwischen Fels und Gebäude. Auf diese Weise lassen die Außenräume, ein kontinuierliches, umlaufendes „kotoundo“ das Gebäude manchmal versuchen, sich vom Fels zu lösen und sich manchmal mit ihm zu versöhnen.

Abgesehen von dieser traditionellen Technik, die hauptsächlich zur Entwässerung des aus den Bergen kommenden Wassers verwendet wird, wobei Wände und Fundamente trocken bleiben, beinhaltet das Haus in seinem Entwurf eine Fußbodenheizung, die durch die im Dach installierten Solarwärmer erzeugt wird. Die Kühlung erfolgt durch Querlüftung und es wird auch eine zusätzliche Unterbodenkühlung vorgesehen. Schließlich wird das Regenwasser auf den 3 Dächern gesammelt und in einem unterirdischen Speicher gespeichert.

Fotos: Cometa Architects

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefällt.

Was kann ich aus Deiner Sicht besser machen?

Post a Comment